Archiv der Kategorie 'Rauminstallation'

insan… mensch – Räume

Ideen, Konzept, organisatorische und künstlerische Leitung:

Vera Zimmermann & Claudius Joecke

Insan Räume 1

 

Huchtinger MigrantInnen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern zeigen Installationen in mobilen , begehbaren Räumen. Der jeweilige Innenraum enthält biografische Elemente und soll die Verknüpfung mit dem eigenen kulturellen Raum erfahrbar machen. Waren es bei einer Ausstellung im letzten Jahr individuell gestaltete Koffer, in denen die MigrantInnen auf kleinstem Raum sich selbst und ihre Herkunftskultur dargestellt haben, sind in diesem Jahr in monatelanger Arbeit im Kulturladen Huchting, mit Unterstützung professioneller KünstlerInnen, größere Präsentationsräume entstanden. Ziel der Ausstellung ist es, den kulturellen Hintergrund der MigrantInnen als eine Bereicherung des Stadtteils und der Stadtkultur herauszustellen. Die Christin aus Bagdad, der 60jährige Ingenieur aus Moskau, die Literatin aus Kabul- sie und viele andere geben durch ihre Gestaltung der Räume, durch Audio-Portraits, und ihre Anwesenheit dabei der Ausstellung Gesichter und Namen und freuen sich darauf ihre kulturellen Besonderheiten für Deutsche und Menschen anderer Herkunftsländer erfahrbar zu machen.

Die Ausstellung wurde zum ersten Mal im Rolandcenter in Bremen im Februar 2oo7 gezeigt und durch Bürgermeister Jens Börnsen eröffnet. Als nächstes „wandert“ sie zum Karneval der Kulturen in Hamburg und ist dort zusammen mit der Kofferaustellung vom 14. – 16. September zu sehen.

Das Projekt wurde gefördert vom Programm Wohnen in Nachbarschaften (WiN), dem Senator für Kultur und dem Beirat Huchting.

Dieses Projekt steht im Kontext zu „art for humanity„.

Rauminstallation hier sehen

Pressemitteilungen hier sehen

Gästebuch hier sehen

Insan Räume 2
Insan Räume 3