Archiv der Kategorie 'mensch – In was für einer Zukunft wollen wir leben?'

Kulturladen Huchting unterwegs…

„mensch – in was für einer Zukunft wollen wir gemeinsam leben?“

Gruppe 3_FN_01Google Map: Roter Sand 2-4

Gruppe 4_FN_01Google Map: Fedderwarder Weg 1

 

Max, Luzie, Felix, Luisa, Christiane, ElisaGoogle Map: Butjadinger 37

Google Map: Butjadinger 20

Gruppe 5_FN_01Google Map: Butjadinger 14

 

 

Diese Frage haben wir 40 Kindern und Jugendlichen in Woltmershausen gestellt. Sie haben sich mit kulturpädagogischer Anleitung über unterschiedliche und gemeinsame Werte ausgetauscht und daraus Vorstellungen entwickelt, wie sie in Zukunft gemeinsam leben wollen. Was braucht eine Gesellschaft, eine Stadt, ein Stadtteil, um ein gutes Zusammenleben zu ermöglichen?

Die Beteiligten arbeiteten in 5 Gruppen und wurden zunächst fotografisch porträtiert. Die von den Kindern und Jugendlichen entwickelten Zukunftswünsche bzw. -vorstellungen wurden jeweils zu einem prägnanten Satz verdichtetet und künstlerisch in die Bilder eingearbeitet.

Anschließend wurden die Ergebnisse auf große Planen (6×4 m) gedruckt.

Die imposant wirkenden Plakate werden an ausgewählten (Gewoba-) Fassaden in Woltmershausen angebracht.

Sie sollen dafür sorgen, dass nicht nur die gemeinsamen Zukunftsutopien der ProjektteilnehmerInnen präsentiert werden, sondern auch bei den BetrachterInnen eine Auseinandersetzung angeregt wird, sich mit den (nicht nur auf die eigene Person bezogenen) Zukunftsvorstellungen zu befassen.

Dank der finanziellen Unterstützung der Kindergeldstiftung Bremen, der kooperativen Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Pusdorf und nicht zuletzt der großartigen Unterstützung durch die GEWOBA, konnte dieses erfolgreiche und nachhaltige Projekt vom Kulturladen Huchting jetzt auch nach Woltmershausen gebracht werden und wurde am Freitag, den 24.10. 2014, an Hauswänden im Stadtteil, der Öffentlichkeit übergeben.

 

Weitere Informationen:

Kulturladen Huchting
Vera Zimmermann
0421-570293
info@kulturladen-huchting.de

 

Zukunft Logos

mensch – In was für einer Zukunft wollen wir gemeinsam leben?

Die Enthüllung im Rahmen des europäischen Nachbarschaftstages 2011

Auszug aus der Dokumentation

Download: Komplettes Dokument

Die Enthüllung vom 27.05.2011

 

 

 

Die Preisverleihung des Jugendmedienwettbewerbs "Youtopia Bremen"

Die Präsentation der Ergebnisse des Jugendmedienwettbewerbs "Youtopia Bremen"

Am 05. November 2011 wurden im Rahmen des „Festivals für grenzüberschreitende Literatur globale“ im großen Saal des Kinos „City 46“ die Ergebnisse des Jugendmedienwettbewerbs „Youtopia Bremen“ präsentiert.

mensch – In was für einer Zukunft wollen wir gemeinsam leben?

BewohnerInnen der unterschiedlichen Herkunftskulturen und Generationen tauschen sich zu wenig über ihre kulturellen Werte aus. Sie prallen aufeinander und lösen Unverständnis bis hin zu Angst aus. Deswegen besteht an einem Austausch – über die unterschiedlichen kulturellen Werte im Stadtteil – ein dringender Bedarf.

 

In diesem Projekt sollen sich Kinder, Jugendliche, Erwachsene und SeniorInnen der verschiedenen Herkunftskulturen, die in Bremen leben, über die unterschiedlichen und die gemeinsamen Werte austauschen und daraus Vorstellungen entwickeln wie sie in Zukunft gemeinsam leben wollen.

 

Alle Beteiligten werden fotografisch porträtiert und die Zukunftsvorstellungen werden gemeinsam bildnerisch auch mit Hilfe von digitaler Bildbearbeitung umgesetzt, so dass sie dann im Format von 4 x 6 Metern gedruckt werden können.

 

Diese Planen sollen mit Hilfe der Gewoba an ausgewählten Fassaden angebracht, dafür sorgen, dass die gemeinsamen Zukunftsutopien der ProjektteilnehmerInnen präsentiert werden. Damit wird über mehrere Monate eine Auseinandersetzung – auch bei den BetrachterInnen – mit den Zukunftsvorstellungen der TeilnehmenInnen und (hoffentlich auch der BetrachterInnen) angeregt. Die bedruckten Banner können auch über das Jahr 2011 hinaus an wechselnden Orten im Stadtteil und auch über den Stadtteil hinaus ausgestellt werden.

 

Für dieses Projekt suchen wir noch Interessierte, die Lust haben mitzuarbeiten.

Anmeldung: Kulturladen Huchting
( 57 02 93)

Gefördert durch den Senator für Kultur und sowie unterstützt durch die Gewoba.

soziale stadt bremen